… und  sind Sie sich des wirklichen Problems dahinter bewusst?

Letztlich ist es egal, ob Sie an der Spitze Ihres eigenen Wirtschaftsunternehmens, einer Bank, einer Bausparkasse, eines Versicherungsmaklers, eines Büros zur Vermittlung von Bausparverträgen oder als Einzelkämpfer in der Baufinanzierung stehen. Die Struktur der Probleme ist überall gleich.

Was den Schlaf raubt

Sie jonglieren in großer Höhe mit komplexen organisatorischen Konstruktionen und laufen Gefahr, von ihnen erschlagen zu werden:

  • Fehlzeiten sind ein hoher Kostenfaktor und fressen einen höheren Umsatz regelrecht weg (nicht genügend Verkaufszeit am Point of Sale).
  • Die Fluktuation ihrer Kunden oder Ihres Arbeitsplatzes vereitelt die Kontinuität qualitativ guter Arbeit und überdurchschnittliche Erträge.
  • Betriebsame Hektik löst einen Druck aus, der ein verantwortungsvolles Arbeiten erschwert.
  • Spannungen, Widerstände und Machtkämpfe vereiteln die sachgerechte Lösung von Problemen für Kunden.
  • Wünschenswerte Ideen, Veränderungen oder Innovationen lösen ein Kopfnicken aus, aber kein Engagement.
  • Ineffiziente Prozesse sind nicht aufzubrechen, weil jede Veränderung Interessenkonflikte auslöst.
  • Das Beharrungsvermögen im eigenen Betrieb und Denken ist so stark, dass viele lieber sterben, als etwas zu verändern.
  • Der neue Vermittlerecht für Baufinanzierungsberater wirft seine Schatten voraus. Was kommt auf mich zu? Wie ist meine Geschäft betroffen? Was kann ich tun?

Die wirklichen Probleme dahinter

Die wirklichen Probleme hinter diesen Tatsachen werden kaum gesehen und deshalb kurieren viele Baufinanzierungsberater an Symptomen und es gelingt ihnen nicht, den Dingen auf den Grund zu gehen:

  • „Schneller, besser, mehr“ – das Motto heute fast überall – ist Fluchtverhalten – genetisch einprogrammiert für Gefahrensituationen.
  • Jeder ist auf irgendeinem Gebiet genial. Bei den meisten Menschen ist diese Genialität unter demotivierenden Strukturen oder Arbeit begraben.
  • Jeder ist zu Höchstleistungen in der Lage, wenn seine Aufgabe ihn begeistert. Weil nur wenige Menschen von ihrer Arbeit begeistert sind, gibt es auch nur wenige Höchstleistungen. Was begeistert Sie an Ihrer Arbeit?
  • Die Ausstattung (Hard- und Software, Maschinenpark, Produktions- und Bürogebäude) ist nach dem Stand der Technik, das Führungsverhalten, Verkaufsverhalten und  Kundenbetreuungsverhalten aber ist oft noch aus dem letzten Jahrhundert.
  • Befehls- und Anweisungskulturen lähmen die Gehirne von Baufinanzierungsberatern. Befähigungskulturen und Innovation aktivieren sie und ermöglichen so Dinge, die vorher undenkbar waren.
  • Wo Betroffene zu Beteiligten werden, ist jede Veränderung vermittelbar. Die Betroffenen haben den Wandel selbst gestaltet und sorgen dafür, dass er zum Erfolg führt.

Fazit:

  • Nehmen Sie Ihr Schicksal in die eigenen Hände.

Machen Sie sich Gedanken über Ihre abgewickelten Geschäfte. Welche Mehrwerte können Sie Ihren Kunden noch zur Verfügung stellen?

Investieren Sie in sich, in Motivation, fachliche Erweiterung und Verkaufswissen.